Vorbei.

Weihnachten ist nun auch in Shanghai vorbei. Heute auf dem Weg zur Arbeit konnte ich beobachten wie die Weihnachtsbeleuchtung und -schmuck aus den Bäumen der Century Avenue (世纪大道) enfernt wurde.

Vermutlich bevor es zu warm wird, so dass das Plastik schmelzen könnte. Vermutlich ist doch was dran, dass das Klima in Shanghai nicht wirklich angenehm ist. Es ist zu kalt oder zu nass oder zu warm. Im Moment ist es gerade zwischen zu kalt und zu warm, also zu nass.

Wenn ich es schaffe, ohne Taxi zur Arbeit zu kommen (wie heute), dann brauche ich eigentlich keinen Kaffee mehr, denn zugegebenermaßen sind kleine Adrenalinstöße doch inbegriffen, auch wenn ich Shanghai im Allgemeinen weiterhin sehr ‚comfortable‘ finde. Aber eben vielleicht doch nicht morgens vor dem Kaffee. Die U-Bahn an der Endhaltestelle zu verlassen, fordert schon eine gewisse Konzentration, vor lauter Leuten, die das gleiche Ziel haben. Ob ich wohl den Firmen-Shuttlebus noch kriege und wie viele Personen bereits drin sind, ist eine weitere spannende Frage. Und wenn man ihn nicht mehr kriegt, sollte man beim zu Fuss gehen bedenken, dass grüne Fussgängerampeln nicht überzubewerten sind. Heute morgen war es ausgerechnet der Bus vom German Center, der mich in schwarz-rot-gold fast überrollt hätte.

Noch nicht vorbei ist übrigens mein Aufenthalt, ich verlängere. (Lohnt sich vielleicht doch noch, dass Internet irgendwann zu fixen.)

Explore posts in the same categories: Angespült., de, unterwegs

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: